Ich fotografiere in Leipzig Gemälde, Zeichnungen, Plastiken, Fotografien und andere Kunstwerke.


14.02.16

Gemälde fotografieren

Detail einer Gemäldefotografie

Detailausschnitt einer Gemäldefotografie

Ich fotografiere Ihre Malerei in Leipzig. Dabei gilt es nun Wesentliches zu beachten:

ein fotografiertes Bild mit Ölfarbe

Eine von mir professionell angefertigte Fotografie (unbeschnitten) von einer Ölmalerei für z. B. einen Katalog (Künstler: Robert Genschorek).

ein Ölgemälde

Jürgen Weber „Zwei Frauen“, Galerie am Marientor Naumburg

Das Gold des Rahmens dieses Ölgemäldes soll freilich „schimmern“ (sonst ist das Material als golden nicht mehr ersichtlich). Auf der Malerei selbst darf es aber keine Lichtreflexionen geben. Weiterhin darf der hier abgebildete Rahmen keinen deutlichen Schatten auf das Bild werfen.

ein fotografiertes Gemälde

Marek Eibert („O. T.“) ca. 1,80 x 1 m.

Hier beißt sich die Katze in den Schwanz und die Reprofotografie ist nicht so trivial, wie man es vielleicht annehmen mag: Einerseits möchte man die prägnante Oberflächenstruktur eines Gemäldes auf der Reprofotografie erhalten wissen. Gleichzeitig darf es hierbei natürlich weder einen Lichtabfall geben, noch einen Schattenwurf des Rahmens. Die Farbe darf nicht glänzen. Dennoch sollen bei den Werken einiger Künstler gewisse „Glitzerelemente“ auch als solche auf der Reproduktion ersichtlich sein.

Doch bin ich mit den genannten Problematiken durchaus vertraut bzw. weiß sie zu umgehen. Weiterhin bin ich mit meiner Technik mobil: Ich fotografiere die (großen) Bilder bei Ihnen vor Ort. Es muss also kein Transport realisiert werden. Ein eigenes Fotoatelier führe ich allerdings nicht.

Sie benötigen entsprechend aussagekräftige Reproduktionen Ihrer Exponate und jene befinden sich in Leipzig oder in der näheren Umgebung? Kontaktieren Sie mich bei Interesse an meiner Arbeit. Zuvor werfen Sie einen Blick auf meine klar kommunizierten Preise.

Kommentare sind geschlossen.