Ich fotografiere in Leipzig Gemälde, Zeichnungen, Plastiken, Fotografien und andere Kunstwerke.


15.02.16

Bilder hinter Glas

Fotografieren ohne Spiegelungen

eigene Arbeit im Rahmen hinter Glas, 50 x 50 cm, K-3 Farbdruck

Eine Besonderheit stellt das Abbilden von Exponaten hinter Glas dar. Sind es weniger (schräg positionierte) Vitrinen, die hierbei Probleme bereiten. So ist das Fotografieren von Bildern in Glasrahmen tatsächlich eine Herausforderung, die ich durchaus zu meistern vermag.

Insbesondere bei dunklen Bildern wird sich immer der Fotograf selbst darin spiegeln sowie der Raum, in welchem man steht. Beim Betrachten derlei Bilder blendet unser Gehirn gewisse Spiegelungen aus. Eine Kamera jedoch kann dies nicht: Jegliche Reflexionen werden mit abgebildet (und bleiben bei jedem Betrachtungswinkel des Abbildes bestehen).

ein fotografierter Bilderrahmen

ein sehr sauber angefertigtes Repro einer Fotografie hinter Glas im Bilderrahmen
eigene Fotoarbeit

Freilich lassen sich Bilderrahmen auch schräg von der Seite fotografieren. Doch aus solch einer Perspektive betrachtet man sich wahrlich keine Bilder: Perspektivisch verzerrte Abbildungen sind für z. B. Kataloge oder einen Internetauftritt völlig ungeeignet. Auch hier wird auf eine konservative Abbildung Wert gelegt.

Ich fotografiere für Sie solche Grafiken in Bilderrahmen bzw. hinter Glas bis ca. einem Meter lange Seite direkt aus der frontalen Position (wie man sie auch betrachtet), bei denen keine Spiegelungen zu sehen sein werden und bei denen der gesamte Kontrast- und Tonwertumfang der Originale bestmöglich abgebildet werden kann.

Kommentare sind geschlossen.